• COP22: "Kein Zurück im Kampf gegen den Klimawandel"

    By on Nov. 29, 2016

    Im Kampf gegen den Klimawandel liegt noch ein weiter Weg vor uns. Sein Erfolg wird von den Regierungen dieser Welt und ihren Taten abhängen. Aber die Klimakonferenz COP22 sorgt für gute Nachrichten. Ein Kommentar.

  • Brexit: Drüben ist das Gras immer grüner

    By on Nov. 23, 2016

    Den 4 Millionen EU-Bürgern, die in Großbritanien leben und den 1 Millionen Briten, die sich dauerhaft in Europa aufhalten, steht eine unsichere Zukunft bevor. Auch Monate nach dem Referendum wissen sie nicht, was passieren wird. Durch die neusten Entwicklungen könnte das Referendum sogar als nicht rechtskräftig angesehen werden. Dies wirft in der Situation nur noch weitere Fragezeichen auf.

  • Emmanuel Macron: Wie eine Fahne im Wind?

    By on Nov. 21, 2016

    [Kommentar] In nur wenigen Monaten hat er sich zu dem Politiker entwickelt, den sich Frankreich immer wünschte. Mit der Gründung seiner Bewegung "En Marche" hat sich Emmanuel Macron den Weg für eine neue und doch so selbstverständliche Kandidatur geebnet. Zumindest bis er offiziell für die Präsidentschaftswahl kandidierte und sich plötzlich jeder auf ihn stürtzte. Wird nun alles anders?

  • Karima Delli: „Ich konnte mir Erasmus nicht leisten“

    By on Nov. 7, 2016

    Karima Delli, die zu den französischen Vorwahlen der Grünen als Präsidentschaftskandidatin angetreten ist, hat sich schnell von der Niederlage der letzten Woche erholt. Die junge Europaabgeordnete (37) hält weiterhin an ihrem Plan fest: den alten Kontinenten zu retten. 

  • May vs. Cameron: Gleich und Gleich gesellt sich gerne

    By on Nov. 2, 2016

    Als Theresa May den Posten der Britischen Premierminiesterin von David Cameron übernahm, verspottete sie ihren Vorgänger und kritisierte seine Politik: Sie wollte alles anders machen. Doch es zeigt sich, dass May und Cameron aus dem gleichen Holz geschnitzt sind. May kopiert nicht nur seinen Führungsstil, sondern auch seine Fehler. [Kommentar]

  • CETA: Scheitern in fünf Phasen

    [KOMMENTAR] Belgien hatte bis zum heutigen Montag Zeit, um seine Zustimmung zu CETA zu geben. Der belgische Premier hat jedoch vor wenigen Stunden erklärt, sein Land sei aktuell nicht in der Lage, grünes Licht für das Handelsabkommen zwischen EU und Kanada zu geben. Wie es zum Scheitern der Verhandlungen kam - in fünf Punkten

  • Ungarn: Zweiklassenpolitik für Flüchtlinge 

    By on Oct. 16, 2016

    Ungarns Ministerpräsident Viktor Orbán scheint für Migranten eine Zweiklassenpolitik zu fahren. Zum einen ist er gegen die europäische Flüchtlingsquote, da diese Budapest 1300 zusätzliche Flüchtlinge bringen würde. Zum anderen gibt seine Regierung 4000 Nicht-EU-Bürgern, die in die Wirtschaft investieren, eine dauerhafte Aufenthaltsgenehmigung. 

  • Klimawandel: Europa macht sich Luft

    By on Oct. 4, 2016

    Nach der COP21 standen die Zeichen nicht unbedingt gut für die EU, die sich gern als Vorreiter in Sachen Klimapolitik die Ehre gibt. Mit der heutigen Ratifizierung des Pariser Klimaabkommens könnte der Vertrag aber nun doch noch vor der COP22 in Marrakesch unter Dach und Fach sein. Gute Nachricht für den Planeten, aber die Arbeit ist alles andere als getan.

  • Burkaverbot: Europa enthüllt sich

    By on Sept. 26, 2016

    Die Diskussion über Vollverschleierung gewinnt in Europa an Bedeutung und ist sogar in einigen Parlamenten angekommen. Auch wenn bisher nur wenige Länder ein offizielles Burkaverbot für öffentliche Plätze ausgesprochen haben, beginnen viele das Thema in ihre Gesellschaftsdebatten aufzunehmen. Unsere interaktive Karte klärt auf.

  • Denkt Juncker wirklich an die Jugend Europas?

    By on Sept. 17, 2016

    Letzte Woche sprach der Präsident der Europäischen Kommission Jean-Claude Juncker in seiner Rede vor dem Europäischen Parlament auch die Situation der europäischen Jugend an. Seine Behauptung: Er akzeptiere nicht, dass "Europa ein Kontinent der Jugendarbeitslosigkeit bleibt". Aber wie steht es wirklich um die Jugendpolitik der EU - und was kann man in den nächsten Jahren von ihr erwarten?