• Raneem Matouk: Überleben in einem syrischen Gefängnis

    By on Jan. 9, 2017

    Laut Amnesty International sind unter dem Bashar-Regime mehr als 18.000 Menschen in syrischen Gefängnissen ums Leben gekommen. Raneem, die aus Syrien geflohen ist und seit 2015 in Deutschland lebt, hat vier Monate im Gefängnis verbracht, wo Folter zu ihrem Alltag gehörte. 

  • 2016: Das Ende ihrer Welt

    By on Dec. 29, 2016

    2016 annus horribilis? Der Brexit, Donald Trump, der Terrorismus und die Geschehnisse in Aleppo geben uns das Gefühl, die letzten 12 Monate waren die schlimmsten, die wir seit langer Zeit erlebt haben. Aber das Jahr 2016 gibt uns auch die Möglichkeit, ein System in Frage zu stellen, dem viele vertrauten. Guillaume allen voran. 

  • Warum weniger als 2% unserer Abgeordneten unter 30 sind

    By on Dec. 13, 2016

    51% der Weltbevölkerung sind unter 30, aber nur 2% aller Abgeordneten gehören dieser Altersgruppe an. Wir sind den Zahlen auf den Grund gegangen und haben herausgefunden, dass wir uns in einem Teufelskreis befinden. Wir sprachen also mit zwei jungen Abgeordneten, um Lösungen zu finden. 

  • Wahlen: Lässt sich Rumänien vom Populismus anstecken?

    By on Dec. 11, 2016

    [Kommentar] 2016 war kein besonders gutes Jahr. Die internationalen Beziehungen fühlten sich an wie ein Jenga-Turm, der bei der kleinsten Bewegung zusammenfallen könnte. Doch welche Bewegung bringt den Fall? Großbritanien, die USA, Italien und Österreich haben den Turm bereits mächtig ins Wanken gebracht. Nun wählt Rumänien am 11. Dezember.

  • COP22: "Kein Zurück im Kampf gegen den Klimawandel"

    By on Nov. 29, 2016

    Im Kampf gegen den Klimawandel liegt noch ein weiter Weg vor uns. Sein Erfolg wird von den Regierungen dieser Welt und ihren Taten abhängen. Aber die Klimakonferenz COP22 sorgt für gute Nachrichten. Ein Kommentar.

  • Brexit: Drüben ist das Gras immer grüner

    By on Nov. 23, 2016

    Den 4 Millionen EU-Bürgern, die in Großbritanien leben und den 1 Millionen Briten, die sich dauerhaft in Europa aufhalten, steht eine unsichere Zukunft bevor. Auch Monate nach dem Referendum wissen sie nicht, was passieren wird. Durch die neusten Entwicklungen könnte das Referendum sogar als nicht rechtskräftig angesehen werden. Dies wirft in der Situation nur noch weitere Fragezeichen auf.

  • Emmanuel Macron: Wie eine Fahne im Wind?

    By on Nov. 21, 2016

    [Kommentar] In nur wenigen Monaten hat er sich zu dem Politiker entwickelt, den sich Frankreich immer wünschte. Mit der Gründung seiner Bewegung "En Marche" hat sich Emmanuel Macron den Weg für eine neue und doch so selbstverständliche Kandidatur geebnet. Zumindest bis er offiziell für die Präsidentschaftswahl kandidierte und sich plötzlich jeder auf ihn stürtzte. Wird nun alles anders?

  • Karima Delli: „Ich konnte mir Erasmus nicht leisten“

    By on Nov. 7, 2016

    Karima Delli, die zu den französischen Vorwahlen der Grünen als Präsidentschaftskandidatin angetreten ist, hat sich schnell von der Niederlage der letzten Woche erholt. Die junge Europaabgeordnete (37) hält weiterhin an ihrem Plan fest: den alten Kontinenten zu retten. 

  • May vs. Cameron: Gleich und Gleich gesellt sich gerne

    By on Nov. 2, 2016

    Als Theresa May den Posten der Britischen Premierminiesterin von David Cameron übernahm, verspottete sie ihren Vorgänger und kritisierte seine Politik: Sie wollte alles anders machen. Doch es zeigt sich, dass May und Cameron aus dem gleichen Holz geschnitzt sind. May kopiert nicht nur seinen Führungsstil, sondern auch seine Fehler. [Kommentar]

  • CETA: Scheitern in fünf Phasen

    [KOMMENTAR] Belgien hatte bis zum heutigen Montag Zeit, um seine Zustimmung zu CETA zu geben. Der belgische Premier hat jedoch vor wenigen Stunden erklärt, sein Land sei aktuell nicht in der Lage, grünes Licht für das Handelsabkommen zwischen EU und Kanada zu geben. Wie es zum Scheitern der Verhandlungen kam - in fünf Punkten