• Cahuzac-Affäre: Rücktritt aus "Pflichtgefühl"

    By on April 15, 2013
    Am 19. März war Frankreichs Haushaltsminister Jérôme Cahuzac zurückgetreten. Die Nachforschungen einer Investigativjournalismus-Webseite hatten offen gelegt, dass er ein Schwarzgeldkonto in der Schweiz unterhielt. Im Land der Menschenrechte ist dies quasi eine Premiere, aber anderswo in Europa reagieren viele Länder sehr gelassen, wenn es um Korruption geht.
  • Berlin: Ein Italiener erprobt sich im 'Türkisch für Anfänger'

    By on June 27, 2012
    Ein deutsch-türkisches Paar beschließt, sich mit seinen Kindern mitten im Herzen des modernen Deutschland niederzulassen. Und schon haben wir die Kulisse von Türkisch für Anfänger, einer erfolgreichen deutschen TV-Serie, die der Ausgangspunkt für eine Umfrage zur Integration der türkischen Gemeinschaft in Deutschland ist. Stippvisite nach Berlin-Kreuzberg.
  • Wien: Einwanderer und Lesben vom Planet10

    By on May 2, 2012
    Angesichts der zunehmend erstarkenden Präsenz der Rechtsextremen, der drittstärksten politischen Kraft in Österreich, organisieren sich Bürgergruppen und kämpfen für die Integration diskriminierter Gemeinschaften. Unterwegs in Wien, um einen Planeten kennen zu lernen - den Satelliten des Gestirns namens Freiheit.
  • Puneet Sahani: Weltenbummler der Brustwarzen

    By on Feb. 11, 2011
    Der notorische Reisefreak Puneet Sahani aus dem indischen Punjab gönnt sich eine Verschnaufpause in Berlin. Eigentlich ist er aber heimatlos: Über ein Jahr lang war er per Anhalter in der ganzen Welt unterwegs und sammelte vor allem „weibliche“ Erfahrungen.
  • Ausgrenzung 2010: Europa will der Armut an den Kragen

    By on April 20, 2010
    Als die Lissabon-Strategie im März 2000 verkündet wurde, gaben die Staats- und Regierungschefs der EU-Mitgliedsstaaten bekannt, einen „entscheidenden Schritt in Richtung Bekämpfung von Armut“ getan zu haben. Zehn Jahre später, vor dem Hintergrund der schlimmsten Wirtschaftskrise seit 1929, hat das Jahr des Kampfes gegen Armut und soziale Ausgrenzung in Europa begonnen - höchste Zeit!
  • 'Pussy Days' in Warschau: Großes Tabu für kleines Wort

    By on April 9, 2010
    Polen surft auf der Feminismuswelle. Nach einer SROM-Plakatkampagne, die den Preis für eine pharmazeutische Abtreibung in Großbritannien in den Straßen von Warschau bekannt machte, ziehen nun auch die Organisationen UFA und die Feministische Guerilla mit den polnischen Pussy Days ins Feld, die im April 2010 zum ersten Mal in Warschau organisiert werden.
  • Emmanuelle Cosse zum Internationalen Frauentag: "Als Frau hat man es immer noch schwerer"

    By on March 8, 2010
    Emmanuelle Cosse engagiert sich an allen Fronten, sei es für die Sache der HIV-Positiven bei Act Up, den lesbisch-schwulen Journalismus bei Têtu oder die linksradikalen Schriften bei Regards. Heute stürzt sie sich in das politische Gemenge auf der Liste der Europäischen Grünen in Paris. Der Internationale Frauentag? Nicht ausreichend, aber nötig. Interview.
  • Kann man europäische Nachrichten machen? - "Die Tausend-Euro-Frage"

    By on March 3, 2010
    Bereits seit September 2008 ist der Online-Fernsehkanal Europarl.tv auf der Webseite des Europäischen Parlaments verfügbar. Seine Aufgabe ist es, über die parlamentarischen Sitzungen zu berichten sowie aktuelle Reportagen zu Texten und Parlamentariern anzubieten. Doch wie verleiht man einer Institution ein "menschliches Gesicht"? Jean-Yves Loog vom Pressedienst des Portals steht Rede und Antwort.
  • Berlinale 2010: 60 Jahre Kino und Politik

    By on Feb. 16, 2010
    Die Geschichte des Internationalen Filmfestivals von Berlin war schon immer eng mit politischen Ereignissen verknüpft. Zunächst von den Alliierten in Westberlin gegründet, um ein Fenster zur "freien" Welt zu schaffen, ist die Berlinale im Laufe der Jahre zu einem der größten Events der internationalen Filmbranche geworden. Flash-Back.
  • Unruhen in Griechenland - ein Jahr später

    Seit dem 6. Dezember versammeln sich tausende Griechen im Gedenken an Alexis, den 15-jährigen Gymnasialschüler, der im vergangenen Jahr während der Studentenunruhen von einem Polizisten getötet wurde, auf den Straßen des Landes. Am Rande der Demonstrationen geht es zwischen Anarchisten und den 6000 Ordnungskräften wieder heiß her. Junge Griechen berichten.