Und Wo kommst du wirklich her?

Article published on Nov. 15, 2013
Article published on Nov. 15, 2013

Photographer: Matthias Steffen

„Wo kommst du her?“ In unserer heutigen Zeit, in der kaum einer dort lebt, wo er geboren ist, hört man diese Frage recht häufig. Erfüllt die Antwort jedoch nicht die Erwartungen des Fragenden, kommt meist  schnell die nächste Frage:„Nein, ich meine wo kommst du wirklich her?“ Bleibt es dann immer noch bei der ersten, den Fragenden nicht zufrieden stellenden Antwort, wird das Gespräch manchmal etwas seltsam. Dann erklärt man dem Befragten das er doch aber bestimmt Wurzeln da und da haben müsse; das er mit dem Namen, mit den Haaren, mit dem Akzent aber mit Sicherheit nicht aus Helgoland kommen könne .... jedenfalls nicht wirklich. Diese Portraits und Interview-Auszüge sind Teil eines fortlaufenden Projektes.

Q: Wo kommst du her?

Roxy:  Ja, das ist schwer. Jetzt zum Beispiel hat die Uni gerade angefangen und alle fragen einen, wo man herkommt. Dann antworte ich, das meine Eltern deutsch sind.....So, und dann ist es halt schon mal einigermaßen klar. Ich komm mir nicht ganz vor wenn ich sage „Ich komme aus Münster.“ Weil, das bin ja nicht. Da fehlt dann einfach ein Riesenteil von mir und deswegen kann ich das so einfach auch nicht sagen. ... Ja und wenn ich dann arabisch rede sind die meisten irritiert.

Also, ich habe mir die Antwort jetzt so zurecht gelegt: Meine Eltern sind deutsch und bis ich 10 war, habe ich in Deutschland gelebt und dann habe ich von 10 bis 20 in Ägypten gelebt. Die meisten Leute sind halt schon schockiert, weil die das nicht kennen. Die brauchen dann immer so ein paar Minuten und gucken dann noch mal und müssen dann oft lachen und sagen so etwas wie „Hä, das geht doch gar nicht. Du siehst doch überhaupt nicht arabisch aus...du hast blonde Haare...und das passt alles überhaupt nicht."

Manchmal sag ich noch Berlin, Mitte... und manchmal sag ich noch Ost-Berlin, Mitte. 

Q: Wie antwortest du auf die Frage: „Wo kommst du her?“ Mawil: Ich komme aus Berlin. Q: Und wie ist die Reaktion wenn du sagst, dass du aus Berlin kommst? Mawil: Ja, die meisten fragen mich dann, wo ich denn eigentlich herkomme. Das hört man manchmal schon, oder wo ich geboren bin, fragen mich manche. [Und auch wenn Mawil die halbe Welt gesehen hat, die andere Hälfte in Berlin getroffen hat und als Comiczeichner mitunter von Clichés mehr als gut Gebrauch machen kann.... Die Antwort bleibt die gleiche: Berlin.]

Beim Antworten überlege ich also schon oft, was die andere Person wohl hören möchte und entscheide dann, was ich von mir preisgeben will und was nicht.

Q: Wo kommst du her? Nawel: Ich komme aus Paris, Frankreich. Q: Und wo kommst du wirklich her? Nawel: Haha, ich kenne diese Frage. Jaja, es ist ein bisschen komisch, aber ich habe verschiedene Antworten auf diese Frage. Wenn ich jemanden in Paris treffe und der mich fragt, woher ich komme, sage ich direkt: Meine Mutter kommt von hier und mein Vater von dort, weil ich genau weiß, das sie etwas anderes erwarten, als dass ich „nur“ aus Paris komme, aber für ein paar Leute werde ich einfach sagen, aus welchem Teil von Paris ich komme.